Legion Jäger-Guide: Kapitel 3 - Tierherrschaft (BM)





3.1 BM Fähigkeiten & Talente


3.1.1 Fähigkeiten des Tierherrschaftsjägers


Der „Beastmaster“, also „Herr der Tiere“, dreht sich mit seinen Fähigkeiten rund um seinen tierischen Begleiter, der einen großen Teil seines Schadens verursacht. Doch von alleine macht das Tier nichts, es muss vom Jäger befehligt werden.

Die typischen Fähigkeiten des BM sind „Tötungsbefehl“, „Zorn des Wildtiers“ (ZdW) und „Alphatier“. Unser Hauptangriff „Tötungsbefehl“ wird vom Jäger ausgelöst, aber über das Pet gewirkt, ZdW ist unser Beserkermodus, markant hervorgehoben, dadurch, dass Hunter und Pet orange leuchten. Alphatier dient der Fokusregeneration, Kobraschuss als „Fokusdump“, also um überschüssigen Fokus loszuwerden.

BM Meisterschaft
Meisterschaft: Herr der Tiere 80 Physisch

Meisterschaft erhöht den Schaden des BM-Pets. Für alle xx Meisterschaftswertung kommt 1% Meisterschaft zum Grundwert von 18% hinzu. (Wieviel Meisterschaft man für 1% braucht, hängt von der Wertekonversion ab, die je nach Charakterlevel variiert.). Will man die effektive Schadenserhöhung des Gesamtschadens durch Meisterschaft wissen, muss man noch die prozentuale Beteiligung des Jägerbegleiters am Schaden einbeziehen.

Schadenserhöhung = Petbeteiligung% * (100% + Meisterschaft%)

BM-Fähigkeiten (aktiv): „Kernfähigkeiten“ & CDs
Fähigkeit Level Schule
Tötungsbefehl (Hauptfähigkeit) 3 Physisch
Alphatier (Fokusgenerator) 10 Natur
Kobraschuss (Fokusdump) 1 Physisch
Mehrfachschuss (AoE) 28 Physisch
Zorn des Wildtiers (Haupt CD) 40 Physisch
Aspekt der Wildnis (CD) 18 Physisch

„Alphatier“ auf CD halten, um möglichst schnell wieder ZdW zünden zu können!

„Mehrfachschuss“ selber macht als AoE zwar nur mageren Schaden, löst aber den AoE unseres Begleiters aus, welcher dafür umso stärker ist. Siehe „Raubtierhiebe“ (unten).

„Zorn des Wildtiers“ (ZdW) sollte mit Fähigkeiten kombiniert werden, die hohen Schaden verursachen und mit anderen Cooldown (cooldown stacking).

„Aspekt der Wildnis“ immer zusammen mit ZdW nutzen (cooldown stacking)!

BM-Fähigkeiten (aktiv): Utility & CC
Fähigkeit Level Schule
Erschütternder Schuss (CC) 8 Physisch
Freudentaumel (Selbstheilung) 36 Physisch
Gegenschuss (CC) 24 Physisch
Irreführung (Aggro umleiten) 42 Physisch
Rückzug 14 Physisch

Für Crowd Control stehen BM und MM nur noch die zwei Schüsse zur Verfügung, der SV kann als einziger Fallen verwenden. Dafür fehlen ihm als Nahkämpfer die Schüsse.

BM-Fähigkeiten (passiv)
Fähigkeit Level Schule
Exotenzähmer 10 Physisch
Raubtierhiebe 29 Physisch
Seelenverwandtschaft 58 Physisch
Wilder Ruf 22 Physisch

„Exotenzähmer“: nur auf Tierherrshaft geskillt kann der Jäger exotische Tiere zähmen.

„Raubtierhiebe“: Pet-AoE, wird vom des Jägers Mehrfachschuss ausgelöst. Optimal für nahe zusammenstehende Mobs.

„Wilder Ruf“ sorgt dafür, dass kritische automatische Schüsse gelegentlich den Cooldown von „Alphatier“ zurücksetzen.


3.1.2 Talente & Talentverteilung


Folgende Tabelle kann als Basis dienen, die Talente sollten jedoch der jeweiligen Situation angepasst werden. Talente können in Ruhebereichen kostenlos gewechselt werden, außerhalb dieser nur mit Foliant des ruhigen Gemüts vom Inschriftler Eures Vertrauens.

15 Großwildjäger Weg der Kobra Alpharudel
30 Stampfen Alpharaserei Schimärenschuss
45 Impromptu Weitschreiter Spurt
60 Eins mit dem Rudel Furor des Wildtiers Blinzelstöße
75 Bindender Schuss Wyverngift Einschüchterung
90 Die Vögel Sperrfeuer Salve
100 Stampede Abgerichtete Kobra Aspekt des Wildtiers

Level 15: „Weg der Kobra“ erhöht den Schaden für alle Pets und Wächter um 8%. Weil dies auch für Alphatiere und für Hati (Artefakt-Pet) gilt, ist dies single-target die beste Wahl. Alpharudel ist ist single-target fast genau so gut, bei AoE sogar besser. Da es kaum reine Single-target-Kämpfe gibt, ist Alparudel erste Wahl.

Level 30: „Stampfen“ bringt in dieser Reihe in jeder Situation am meisten DPS, ohne dass man etwas dafür tun muss. Geeignet vom Leveln, Farmen und Questen bis hin zum Raiden und für Mythic+-Dungeons.

Level 45: „Impromptu“ ist vor allem für Spieler, die viel laufen müssen und dazu gerne Rückzug verwenden, also vor geeignet allem zum Level und Farmen, „Weitschreiter“ ist eine Option für Raider. Der Sinn von „Spurt“ erschließt sich mir nicht.

Level 60: „Furor des Wildtiers“ ist ein No-Brainer; es verbessert unseren Haupt-Cooldown erheblich! Blinzelstöße kann man für Kämpfe nehmen, bei denen das Pet viel zwischen mehreren Zielen hin- und herlaufen muss.

Level 75: „Bindender Schuss“ bietet sich vor allem für den Raid an, vor allem jetzt, wo es BM und MM an CCs fehlt. Zum Leveln und Farmen nehme ich gerne Einschüchterung.

Level 90: „Die Vögel“ für bietet ist optimal für single target, „Volley“ für AoE (ab 3 Zielen) bei nahe zusammenstehenden Zielen, „Sperrfeuer“ für verteilte Ziele.

Bei Sperrfeuer muss man sehr auf die Positionierung achten, um nicht unabsichtlich Mob-Gruppen zu adden, was in Verbindung mit Blizzards fragwürdiger Implementierung selbst bei größter Vorsicht zu Überraschungen führen kann, beispielsweise, wenn Adds aus anderen Stockwerken oder hinter Wänden getroffen werden.

Level 100: für Raid „Stampede“, „Aspekt des Wildtiers“ ist eine Option fürs Leveln und Farmen. Die Funktionsweise von Stampede hat sich geändert: vom Jäger ausgehend geht eine Stampede wilder Tiere los in Blickrichtung und trifft alles auf ihrem Weg; es verursacht also Flächenschaden und muss korrekt ausgerichtet werden. Unbedingt während „Zorn des Wildtiers“ nutzen. Abgerichtete Kobra ist single-target erste Wahl.


Lesetipp:

Del irium von „Thrill of the Wild“ hat einen sehr tiefgründigen Blogpost geschrieben, der die Fähigkeiten und Talente analysiert. Dort finden sich unter anderem auch Formeln zur Berechnung des damit verursachten Schadens und Angaben wovon dieser alles abhängt.