Legion Jäger-Guide: Kapitel 8 - Makros & Addons



8.1 Makros


Für ein optimales Gameplay sollte man die Möglichkeiten von Makros ausschöpfen. Spielanfänger können dieses Kapitel vorerst auslassen.

Folgende beliebte Makros benutze ich schon seit vielen Jahren. Ich empfehle die Makros mit „#showtooltip Irgendeinskill“ zu beginnen, um Cooldowns und Tooltips sehen zu können, und mit „/script UIErrorsFrame:Clear()“ zu enden, um Fehlermeldungen wie „Diese Fähigkeit ist noch nicht bereit“ zu unterdrücken. Den Sound der Fehlermeldung wird man meines Wissens bloß per Addon los. Wenn man das Addon „ErrorFilter“ hat, kann man obige Zeile auch weglassen.

Für einen kleinen DPS-Gewinn sollte man alle Angriffe mit dem Automatischen Schuss beginnen, weshalb man diesen mit „/startattack“ zu Beginn eines Makros aktiviert. Sonst wird dieser zunächst übersprungen. Alle wichtigen Angriffsfähigkeiten sollte man über Makros aktivieren. So sieht das dann in der Regel aus:

#showtooltip Tötungsbefehl
/startattack
/cast Tötungsbefehl
/script UIErrorsFrame:Clear()

Für Tötungsbefehl verwende ich:

#showtooltip Tötungsbefehl
/startattack
/petattack
/petassist
/cast Tötungsbefehl
/script UIErrorsFrame:Clear()

So greift das Pet das von mir ausgewählte Ziel an und wirkt das Tötungsbefehl nicht auf sein aktuelles Ziel, sondern auf das vom Jäger ausgewählte. Je nach Anforderung kann oder sollte man das /petassist auch weglassen.

Auch /petattack sollte man ab Patch 7.0 unbedingt bei jedem Schuss einbauen, da das Pet sonst dazu neigt zum Jäger zurückzulaufen!

In der Tat ein seltsames Verhalten.

Assist-Makro:

/assist fokus

Wählt das Ziel der in Fokus genommenen Einheit an. Dabei nimmt man in der Regel einen Tank in Fokus, damit man immer das richtige Ziel angreift und keine Aggro von angetankten Mobs zieht.

#showtooltip Irreführung
/cast [@focus, help] [@pet, nodead, exists] Irreführung

Das heißt: wenn ein Fokus vorhanden ist und dieser freundlich ist, dann wirke Irreführung auf diesen; wenn nicht, dann auf das Pet, wenn es da ist und lebt.

Die Alternative dazu:

/#showtooltip Irreführung
/cast [@Karlheinz] Irreführung

Man gebe nach dem @ den Namen des Tanks ein.

Um das richtige Ziel anzugreifen, kann man sich beispielsweise das Interface so einstellen, dass das „Ziel des Ziels“ angezeigt wird. So sieht man immer, was der Tank im Fokus gerade treibt. Wenn man alle Tanks im Auge haben möchte, braucht man dazu entsprechende Raid-Addons. Ich habe mir die Leisten für Tanks und Bosse links beziehungsweise rechts auf den Bildschirm geschoben. Dazu verwende ich oft das Addon Shadowed Unit Frames. Da ich unnötige Klicks vermeiden möchte, wähle ich mein Ziel gerne per Makro an.

#showtooltip Zorn des Wildtiers
/startattack
/cast Zorn des Wildtiers
/petattack
/petassist
/cast Tötungsbefehl
/script UIErrorsFrame:Clear()

Mit diesem Makro wirke ich ZdW und Tötungsbefehl auf einmal. Wenn man mehrere Fähigkeiten auf einmal auslösen will, dann muss diejenige, die den GCD auslöst ganz unten stehen. Mehrere CDs, die den GCD auslösen lassen sich nicht kombinieren. Bestenfalls könnte man sie hintereinander auslösen.

#showtooltip Sprengfalle
/cast [nomodifier] Sprengfalle
/cast [modifier:shift, btn:1] Teerfalle
/cast [modifier:shift, btn:2] Eiskältefalle

Das heißt:
Klick ohne zusätzliche Taste: Teerfalle
Shift-Klick mit linker Maustaste: Frostfalle
Shift-Klick mit rechter Maustaste: Eiskältefalle

Oder wie wäre es mit diesem Petmakro:

cast [nopet] Begleiter 1 rufen
/cast [@pet,nodead] Tier heilen; [@pet,dead,combat] Herz des Phönix; [@pet,nocombat,dead] Tier wiederbeleben

Um „Aspekt der Schildkröte“ beim Angriff abzubrechen, schreibe z.B. folgendes:

/cancelaura Aspekt der Schildkröte

Ein allgemeines Cancel-Aura-Makro:

/cancelaura Aspekt der Schildkröte
/cancelaura Hand des Schutzes
/dismount


8.2 Addons


Addons sind kleine, von der Community erstellte Zusatzprogramme, die die Funktionalität von WoW erweitern. Die wichtigsten Anlaufstellen dafür sind curse und wowinterface. Curse bietet einen Client an, der Addons installieren und updaten kann. Man kann Addons auch manuell installieren. Dazu entpackt man die gezippte Addondatei in den „Addons“-Ordner, welcher sich im Ordner „Interface“ befindet.

Es gibt sie für alle möglichen Aufgaben und meist lassen sich diese auf verschiedenen Wegen, also mit unterschiedlichen Addons, bewältigen.

Wer raidet braucht Addons, die ihm zeigen, wann die Bosse ihre Fähigkeiten einsetzen, und ein Addon für die Aggro. Auch wenn Aggro-Management längst nicht mehr so kritisch ist wie früher und man die Tanks kaum noch in der erzeugten Aggro überholen kann, sollte man zumindest in den ersten Sekunden eines Kampfes weiterhin Acht geben. Wer Aggro zieht, tötet sich, oder noch schlimmer, den Heiler!

Spezielle Addons für Jäger braucht man nicht zwingend. Was man jedoch gut gebrauchen kann, sind Addons, die Proccs anzeigen. So kann man erkennen, wenn wichtige Buffs aktiv sind, sodass man sie gegebenenfalls mit anderen Cooldowns stapeln kann. Dieses „buff stacking“ lässt sich zur Maximierung des DPS verwenden. Vor allem lohnt es sich Angriffskraftbuffs mit Tempobuffs zu kombinieren, um so den Angriffskraftbuff besser ausnutzen zu können. Auch kann man sich die verbleibende Dauer von Debuffs und Fallen anzeigen lassen. Die verbleibenden internen Cooldowns von Schmuckstücken und ähnlichem kann man sich separat anzeigen lassen, um eine Vorstellung davon zu gewinnen, wann diese wieder bereit sind. NeedToKnow, TellMeWehen, WeakAuras, Kharthus's Hunter Timers und viele andere Addons erledigen diesen Job problemlos.

Wer die Mühe auf sich nimmt, sein Interface (beispielsweise mit Dominos) anzupassen, der sollte immer Übersichtlichkeit und Funktionalität im Auge behalten. Aktionsleisten mit wichtigen Fähigkeiten kann man Richtung Bildmitte verschieben ,um zu sehen, wann sie verfügbar werden.

Wer viel im Auktionshaus unterwegs ist, sollte sich mindestens „Auctionator“ zulegen. Mit diesem Addon kann man schon einiges erreichen. Das Addon macht einen Preisvorschlag, der die Konkurrenz unterbietet, man kann einzeln oder stapelweise Artikel einstellen und sogar scannen lassen, ob man unterboten wurde; in diesem Fall kann man solche Artikel abbrechen lassen. Leicht lässt sich erkennen, dass dieses Addon dem Nutzer viel Zeit und Mühe erspart! Doch um große Mengen unterschiedlichster Artikel einzustellen und ganze Gruppen von Artikeln zu verwalten, muss man sich schon deutlich mehr in die Materie einarbeiten; um das mächtige „TradeSkillMaster“ zu lernen und richtig einzustellen, sollte man besser einige Tage einplanen.


In der Regel werden Omen und Deadly Boss Mods (DBM) oder Bigwigs als Pflicht angesehen, die solltet ihr ohnehin schon haben; der Rest ist optional.


Wichtige optionale Addons (vor allem für Raids)

  • Zur Überwachung von Proccs, Buffs und Debuffs habe ich oft NeedToKnow verwendet. Damit kann man Balken für aktive Buffs wie Heldentum anzeigen und wann die Schmuckstücke vorraussichtlich „proccen“. Ebenfalls sehr empfehlenswert sind WeakAuras und KHT.
  • Recount zeigt und analysiert DPS und andere Daten,
  • HealersHaveToDie zeigt in PvE und PvP Heiler an, solange per „V“ die Plaketten aktiviert sind.


Weitere Optionale Addons

  • Shadowed Unit Frames ersetzt die Standard-Einheitenbalken und -bilder (Unitframes), die Balken der Raidmitglieder etc.,
  • mit AzCastBar kann man die Aktionsbalken einstellen,
  • mit Dominos kann man die Aktionleisten besser anpassen und leichter mit Tastaturkürzeln versehen,
  • mit Masque kann man das aussehen der Aktionsknöpfe ändern,
  • mit Mapster die Karte anpassen (Tranzparenz, Größe etc.), Kräutervorkommen abfarmen zu können,
  • diese Routen kann man dann beispielsweise mit Sexymap als HUD-Karte per Hotkey anzeigen lassen. Funktioniert wie ein Navy. Sexymap dient sonst nur zur Verschönerung der Minimap.
  • Für Routes braucht man unbedingt GatherMate2 und Gathermate2Data,
  • TullaRange färbt Aktionknöpfe rot oder Blau, wenn der Fokus leer ist bzw. wenn etwas außer Reichweite ist,
  • mit Auctionator hat man ein simples aber sehr gutes Auktionhausaddon zur Hand.
  • Will man jedoch große Mengen einstellen und diese in Gruppen verwalten, dann nimmt man dazu das mächtige Addon TradeSkillMaster samt all seiner angebotenen Module.
  • Mit GearCheck kann man die Gearscores von einzelnen Personen oder Gruppen anzeigen lassen.
  • Mit Prat oder ähnlichen Programmen, kann man die Chatfenster anpassen, Textpassagen kopieren und dergleichen.

etc. pp.


Ich hoffe, euch hat es gefallen. Viel Spaß beim ...
<}⇶


Seitenanfang | Inhalt
DDs | Jäger & Pet | BM | MM | SV | Werte & Gear | VZs, Sockel etc. | Addons & Makros
< ZURÜCK