6 weitere Tipps fürs Leveln in Legion

Habt ihr Proper Birds Video gesehen (nachträglich hinzugefügt), so kennt ihr schon Tipp 1 bis 3. Für alle anderen Liste ich sie hier noch einmal auf:

1. Fläschchen, Tränke etc.

Da die Mobs in Legion immer auf euer Level skalieren und sie dazu noch ziemlich stark sind, hilft euch jeder Buff merklich weiter. Schnappt euch die übrig gebliebenen Fläschchen, diverse Tränke und (Buff-)Food. Die Fläschchen und Beweglichkeitstrank bringen mehr DPS, Heiltränke ersparen euch gelegentlich lange Laufwege vom Friedhof. Auch eine Standarte, die eure Erfahrung erhöht, ist für größere Mobmengen die Mühe wert.

3. Alles taggen!

Schießt auf alles, was sich bewegt, auch auf die Ziele anderer. Die werden Euch das in der Regel nicht übel nehmen, denn die Mobs sind jetzt allesamt von mehreren Spielern eurer Fraktion tagbar und lootbar; d.h. alle bekommen Erfahrung und Loot; das heißt des Weiteren, dass es sich lohnt in der Gruppe zu Leveln. Zum taggen eignet sich vor allem unser „Sperrfeuer“; MMs sind hier wegen der hohen Reichweite im Vorteil, sollten aber entweder einen dedizierten Tank dabei haben oder ein spezielles Tank-Pet, z.B. Schildkröte auf „Hartnäckigkeit“ geskillt (Irreführung wirken!). (Seid ihr alleine, kann das taggen per Sperrfeuer auch daneben gehen und Ihr werdet von einer Horde wütender Mobs in den Boden gestampft.)

4. Alles looten!

Ich mache das ja ohnehin, aber jetzt ist es wichtiger denn je. Jeder Mob kann einen Gegenstand droppen, der für die ausgerüstete Artefaktwaffe die Artefaktmacht steigert. Diese Items sollte man sofort benutzen, da die Menge Artefaktmacht ohnehin beim Plündern bereits feststeht.

5. Haltet das Pet am Leben!

Euer Pet geht sehr viel schneller down als sonst, also wählt ein Tier mit defensivem Cooldown. Folgende Tiere können per Schild oder ähnlichem den erlittenen Schaden 10 Sekunden lang um 50% reduzieren: Basilisk, Käfer, Krabbe, Schildkröte; für BM außerdem: Grollhuf, Quilen und Schieferspinne. Skillt euren Begleiter auf Hartnäckigkeit und behaltet immer seine Gesundheit im Auge!

6. Makros gegen doofe Pet-KI

Das Pet hat jetzt neue KI-Probleme: A) „Kein Pfad gefunden“ (Wegfindung) und B) während dem Kampf zum Jäger zurückzulaufen und doof in der Gegend rumgucken, – gegen letzteres Problem gibt es Makros. Benutzt für jede Angriffsfähigkeit ein Makro nach folgendem Muster und fügt es statt dem Standard-Knopf in die Aktionsleiste ein:

#showtooltip Fähigkeitsname
/petattack
/cast Fähigkeitsname

Statt „Fähigkeitsname“ müsst Ihr den Namen der Fähigkeit einfügen, versteht sich. Um den Automatischen Schuss direkt zu starten ergänzt oben noch den Befehl „/startattack“. Für MMs ist das wegen des MdJ-Buffs ohnehin Pflicht!

Ein Irreführungsmakro könnt ihr fürs Leveln natürlich auch gut gebrauchen:

#showtooltip Irreführung
/cast [@focus, help] [@pet, nodead, exists] Irreführung

(Wenn ein Fokus vorhanden ist und dieser freundlich ist, dann wirke Irreführung auf diesen; wenn nicht, dann auf das Pet, wenn es da ist und lebt.)

Habt Ihr auch den letzten Post gelesen, dann sollte am Dienstag nichts mehr schiefgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen